Neuendettelsau

Laser & ästhetische Dermatologie

Chirurgische Laser und Laser zur Entfernung von Tattoos und Pigmentflecken

Einfach wegdampfen, was stört oder krank macht - ohne Narben oder sichtbare Veränderungen!

CO2- und Erbium Yag-Laser tragen die betroffenen Hautveränderungen schonend ab – sowohl hervorstehende knotige Muttermale, Bindegewebsknoten, bräunliche Lichtflecken, fleckige Hautpigmentierungen als auch Vorstufen von weißem Hautkrebs, sog. Lichtverhornungen der Haut.

Weitere Indikationen: Warzen und Nagelpilz:

Auch ansteckende Warzen lassen sich sehr effektiv behandeln und das - im Gegensatz zur herkömmlichen Therapie - nahezu schmerzfrei.

Die Nagelpilzbehandlung mittels Laser verkürzt die Therapiedauer erheblich und verringert das Ansteckungsrisiko.

Ästhetische Indikationen:

Bevorzugte Anwendungsgebiete: Enfernung von Falten und Hauterneuerung.

Hier wird durch die Lasertherapie die Neubildung von kollagenen Fasern im Gewebe angestossen - nicht nur eine Entfernung der alten geschädigten Haut, sondern eine echte Hauterneuerung ist die Folge!

Entfernung von Tattoos und Pigmentierungen:

Im Laufe der Zeit verändern sich Lebensumstände und Schönheitsempfinden: auch das kunstvollste Tattoo kann dann zum Problem werden.  

Mit dem auf Haut- und künstliche Pigmente spezialisierten "TATTOO-LASER" (Rubin-Laser) werden die unerwünschten "Farbtupfer"  schonend und schnell entfernt.

Auch für empfindliche Hautgebiete geeignet - die Behandlung ist nach Anwendung von Anästhesiecreme kaum zu spüren. 

Wussten Sie schon?

Laien-Tätowierungen sind meist leichter zu entfernen als professionelle Tattoos.

Auf die Farbe kommt es an: Türkis ist oft schwieriger als andere Farben.

Auch bei störendem Permanent-Makeup kann der Laser oft Abhilfe schaffen, ebenso bei flächigen Pigmentierungen nach Schwangerschaft oder Hormontherapie und bei unschönen Lichtflecken.