Neuendettelsau

Laser & ästhetische Dermatologie

Gefäßlaser

Sterne gehören an den Himmel – nicht auf den Körper!

Wer kennt sie nicht – die lästigen kleinen Gefäßknötchen oder Sternchenangiome, die sich ungefragt vermehren, die unschönen Besenreiser an den Beinen, die vielen kleinen Gefäße auf Wangen und Nase. Wenn bei Aufregung oder Temperaturwechseln dann noch der Kopf glüht wie ein Feuermelder… Lassen Sie sich das nicht gefallen! Mit zwei spezialisierten Gefäßlasern für feine rötliche und dickere bläuliche Gefäße rücken wir den lästigen Gesellen zu Leibe. Auch Feuermale, großknotige Hämangiome und ausgedehnte Gefäßareale, z. B. bei Rosacea, können entfernt werden.

Wussten Sie schon?

Besenreiser lassen sich erfolgreich und schmerzfrei mit Laser entfernen. Die herkömmliche Verödung mittels Injektion ist so bei Spritzenangst vermeidbar.

Wussten Sie schon?

Bei Couperose: meiden Sie Sonne und starke Temperaturwechsel. Schützen Sie Ihre Haut mit einem für empfindliche Haut geeigneten Sonnenschutz, bei Kälte auch mit Makeup oder zusätzlicher Pflegecreme. Bei entsprechender Indikation können medizinische Präparate (rezeptpflichtig) sehr gute Dienste leisten.
Sind die Gesichtsgefäße schon entstanden, können diese nur mittels Laser oder elektrisch entfernt werden.

  • kleiner und großer Gefäßknoten

    kleiner und großer Gefäßknoten

  • Besenreiser und retikuläre Krampfadern

    Besenreiser und retikuläre Krampfadern